Die 5 besten Tapas Rezepte für den Dampfgarer

Aubergine Süss-Sauer aus dem Dampfgarer

Zutaten für 4 Personen

  • Auberginen (500 g)
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 EL Zucker
  • 1EL Olivenöl
  • 1 Gewürznelke
  • Salz
  • Pfeffer
  1. Die Aubergine waschen, schälen und das Fruchtfleisch in 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden. Die Schale dünn mit dem Julienne schneiden.
    2. Mit Weißweinessig, Zucker, Olivenöl, der Gewürznelke, Pfeffer und Salz in einen Beutel geben und gut vermischen.
    3. 700 ml Wasser in den Behälter des Dampfgarers geben und die Auberginen bei 95 Grad für etwa 40 Minuten garen.
    4. Gericht bei Zimmertemperatur servieren. Für die italienische Version wird der Wein und der Zucker jeweils durch eine Prise Chili und Oregano ersetzt.

    Honig-Möhren mit schwarzem Pfeffer aus dem Dampfgarer

    Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Möhren
  • 1 TL Melange-Noir
  • 2 TL Honig
  • Salz
  • Braune Butter (50 g)
  1. Die Möhren schälen, längs vierteln und in eine Auflaufform geben.
    2. Melange-Noir, Honig, Salz und die brauner Butter über die Möhren geben.
    3. Die Möhren auf der Einschubebene des Dampfgarers bei 130 Grad für etwa 30 Minuten garen.
    4. Die Möhren auf vorgewärmten Tellern servieren und den Honig-Sud darüber verteilen.

    Rosenkohl, Karottenstifte, Speck und Zwiebeln aus dem Dampfgarer

    Zutaten für 4 Personen:

  • Rosenkohl (300 g)
  • Karotten (300 g)
  • Speck (150 g)
  • Butter oder Öl zum braten
  • 2 rote Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  1. Den Rosenkohl putzen.
    2. Karotten putzen und in dünne Stifte schneiden.
    3. Rosenkohl und Karotten in den Dampfgarer geben und bei mittlerer Hitze etwa 12 bis 15 Minuten bissfest garen
    4. Pfanne mit Butter erhitzen.
    5. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden.
    6. Speck in kleine Würfel schneiden, gemeinsam mit den Zwiebeln kurz glasig anbraten.
    7. Karotten und Rosenkohl mit dem Speck vermengen.
    8. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und auf einem Teller anrichten

    (Quelle: http://www.gourmet-blog.de/rezept-rosenkohl-mit-karottenstiften-zwiebeln-und-speck/)

    Dampfgarer-Artischocken mit delikatem Dip

    Zutaten für 4 Portionen:

  • 4 Artischocken
  • Zitronensaft (frisch)

leckere tapas
Für den Dip:

 

  • Crèmefraiche (300 g)
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL Ketchup (Tomatenketchup)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 1 EL Petersilie (frisch)
  • Schnittlauch (frisch)
  • Kresse (frisch)
  • Dill (frisch)
  1. Die Artischocken von Boden und Stiel befreien und die äußeren Blätter etwas mit einer Schere stutzen. Artischocken-Spitze mit einem Messer kappen, dann die Blätter auseinanderbiegen und mit dem Zitronensaft beträufeln.
    2. Artischocke in einen gelochten Gar-Behälter für etwa 12 Minuten bei mittlerer Hitze im Dampfgarer garen.

    3. Für den Dip Crèmefraiche, Mayonnaise und Ketchup vermengen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
    4. Kräuter waschen, abtrocknen, klein hacken und unter den Dip rühren
    5. Toast dazu reichen.

    Chicoree mit pikanter Walnuss-Vinaigrette

    Zutaten für 4 Portionen

  • 4 Chicoree
  • 1 halbe Paprikaschote
  • Zitronensaft (frisch)

Zutaten für die Sosse

1 TL Walnussöl
1 TL Estragonessig
1 EL gehackte Walnusskerne
1 TL Honig
Salz
Pfeffer

1. Chicoree waschen, längs halbieren und das innere Weiße entfernen, mit dem Saft einer frischen Zitrone beträufeln,
2. Alles in zwei gelochte Behälter in den Dampfgarer geben und bei 100 Grad für etwa 5 bis 8 Minuten garen.
3. Die Paprikaschoten putzen, in kleine Würfel schneiden, in einen weiteren Behälter geben und 1 Minute bei 100 Grad dämpfen.
4. Die Chicoree-Hälften mit der gedünsteten Paprika befüllen
5. Die Zutaten für die Sosse miteinander vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen
6. Die Sosse separat zum Chicoree servieren.
( Der Chicoree-Kern sollte möglichst großzügig herausgeschnitten werden, da das Gemüse sonst sehr bitter schmecken kann.)
gesunde abwechslung

Fischfilet mit Kräutern aus dem Dampfgarer

Zutaten für 4 Personen

  • Dorsch (720 g, 4 Stück à 180 g)
  • Schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 2 EL Zitronensaft (frisch)
  • Frischer Dill (15 g)
  • Frischer Kerbel (15 g)
  1. Fischfilets waschen, trocken tupfen und von Gräten befreien, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit dem Zitronensaft beträufeln.
    2. Fisch zugedeckt bei starker Hitze für etwa 10 Minuten im Dampfgarer  garen.
    3. Dill und Kerbel waschen, trocknen und mit den Fischfilets anrichten.

    (Quelle: http://www.freundin.de/kochen-diaet-rezepte-fuer-den-dampfgarer-gedaempftes-fischfilet-mit-kraeutern-2160.html)